Vortrag

Die Blaupause, an der wir uns orientieren

Das Bewusstsein außerhalb des menschlichen Körpers kann man sich wie eine Blaupause vorstellen, in der sämtliche Informationen wie z.B. Handlungen, Ereignisse (bis zum Ursprung „alles Seins“) und Emotionen in Originalform abgespeichert sind.

 

Das menschliche Gehirn hingegen stellt eine holographische Wiedergabe dieser Blaupause dar. Wie bei einem holographischen Bild operieren dabei eine sogenannte Objektwelle (vom Bewusstsein ausgehend) und eine Referenzwelle (vom Gehirn ausgehend).
Wie bei einem Hologramm enthält dabei die Objektwelle das komplette Bild des Originals. Je nachdem wie genau oder auch bewusst die Information über die Referenzwelle an das Bewusstsein getragen wird, wird das Bild (Information) vom Bewusstsein über die Objektwelle an den Menschen weitergegeben.

 

Im Klartext: Je schwächer die Spiegelung, um so unschärfer ist die Information. Je stärker aber die Spiegelung ist, um so schärfer (höher) wird auch die Information.

Muster-Bewusstseins_schwarz

Januar - Dezember 2021

Aufgrund der aktuellen Situation können leider noch keine Termine verbindlich bestätigt werden! Wir bitten um Verständnis! Durch Anmeldung im Newsletter halten wir Sie aber gerne auf dem Laufenden.

Die Blaupause, an der wir uns orientieren

Anmeldeformular

Felder mit einem * sind Pflichtfelder

Danke für deine Nachricht. Es wurde gerade ausgestrahlt.
Ein oder mehrere Felder haben einen Fehler. Bitte überprüfen Sie es und versuchen Sie es erneut.